Die verrückten Roboter

Autor: Wolfgang Bellaire
Cover: Mario Moritz die-verrueckten-roboter-2
Klick auf Cover, um es zu vergrößern
Frühjahr 2012, Nordfriesischer Kinderbuch Verlag, Rodenäs
Format: 310 Seiten, 14.8 x 21.0 cm, gebunden (Fadenheftung)
ISBN: 978-3-944243-08-5
Preis: EUR 17.90 inkl. MwSt, versandkostenfrei


Erscheinungstermin: 15.3.2012

Auch als Kindle E-Book bei amazon.de verfügbar

Für Kinder ab 12 Jahren

Sie backen steinerne Brote und saugen Andersdenkenden die grauen Zellen ab. Sie fressen sich durch Berge und hassen Eindringlinge. Das 12-jährige Mädchen Hannah Fee kommt ihnen in die Quere und immer noch fällt kein Tropfen Regen auf das Land.
Im zweiten Teil von Hannah Fees Suche nach dem verschwundenen Ozean nehmen die Abenteuer kein Ende.

Mehr zum Buch:

Die scheidungswilligen Eltern von Hannah Fee haben keine Vermisstenanzeige aufgegeben. Sie haben nicht einmal bemerkt, dass ihre Tochter weg war. Hannah Fee beschließt deshalb nach Arcadia zurückzukehren, um die Suche nach dem verschwundenen Ozean fortzusetzen.
Mit von der Partie sind Freund Timm-Fynn und der neunjährige Peter Chmetjewo, der ein Versteck auf der Mülldeponie hat. Dort hat einst der Obdachlose Georg die CD gefunden, mit der Hannah Fee ins „Wunderland“ Arcadia gereist ist. Tatsächlich beschaffen sich die Kinder eine „Fahrkarte“ nach Arcadia, doch beim Transfer läuft etwas schief. Hannah Fee wird von ihren Freunden getrennt und landet in einem Höhlensystem, in dem mittelalterliche Zustände herrschen. Eine verrückte Roboter-Spezies treibt ihr Unwesen, saugt Andersdenkenden die grauen Zellen ab und macht sie zu willfährigen Arbeitssklaven. Die verrückten Roboter treiben einen Tunnel durch den Berg und schrecken nicht davor zurück, selbst einen riesigen Tintenfisch schwerste körperliche Arbeit verrichten zu lassen. Hannah Fee sabotiert die „Duplum-Maschine“, mit der sich die Roboter selbst kopieren können und befreit den König der Roboter, der ebenfalls zum Sklaven geworden ist.
Das ist nur der Auftakt zu einem größeren Abenteuer, in dessen Verlauf Hannah Fee ihre Freunde wiederfindet und dem Geheimnis des verschwundenen Ozeans ein Stück näher kommt.



Zurück zur Übersicht

Nordfriesischer KBV bei Facebook
Nordfriesischer KBV bei Twitter
Nordfriesischer KBV bei Google+

Nordfriesischer KBV bei YouTube
Nordfriesischer KBV bei LovelyBooks
Wolfgang Bellaire