Um Mitternacht

Autor: Wolfgang Bellaire
Cover: Elif Nele Siebenpfeiffer um-mitternacht-2
Klick auf Cover, um es zu vergrößern
Frühjahr 2013, Nordfriesischer Kinderbuch Verlag, Rodenäs
Format: 216 Seiten, 14.8 x 21.0 cm, gebunden (Fadenheftung)
ISBN: 978-3-944243-13-9
Preis: EUR 17.90 inkl. MwSt, versandkostenfrei


Erscheinungstermin: 15.01.2013

Auch als Kindle E-Book bei amazon.de verfügbar

Für Kinder ab 10 Jahren

Flensburg. Um Mitternacht in einem Theater. Es empfängt der zwielichtige Herr Tschellebi und bietet Unterweisung. Die Menschen stehen Schlange. Auch die notleidenden Eltern von Marieke, Jorieke und Nils gehen zu Tschellebi. Danach stehen die Kinder ganz allein da. Sie lernen den verwahrlosten Jungen Lasse kennen, der ebenfalls so seine Eltern verloren hat. Zusammen beschließen die Kinder in das Theater einzudringen. Sie machen eine grausige Entdeckung …

Mehr zum Buch:

Als der zwielichtige Herr Tschellebi die Spielleitung des Stadttheaters Flensburg übernimmt, fallen sämtliche Vorstellungen aus. Dennoch herrscht Hochbetrieb in der Rathausstraße 22. Um Mitternacht stehen die Besucher Schlange, um Einlass zu bekommen. Besonderes Augenmerk richtet Tschellebi auf Eltern mit schulpflichtigen Kindern. Bei Erziehungsfragen, persönlichen Problemen und in Krisensituationen steht er mit Rat und Tat zur Seite. Seltsamerweise stehen die Kinder hinterher allein da und fallen der öffentlichen Fürsorge anheim.
Die Zwillingsschwestern Marieke und Jorieke und ihr kleiner Bruder Nils haben so ihre Eltern verloren. Zusammen mit dem Jungen Lasse, der in einer völlig verwahrlosten Wohnung lebt und dem es genauso ergangen ist, dringen sie spät nachts in das Theater ein. Sie treffen auf einen Gegner, mit dem sie nicht gerechnet haben. Auf der Bühne passieren schreckliche Dinge. Tschellebi duldet keine Zeugen. Es beginnt eine Jagd auf Leben und Tod ...

 



Zurück zur Übersicht

Nordfriesischer KBV bei Facebook
Nordfriesischer KBV bei Twitter
Nordfriesischer KBV bei Google+

Nordfriesischer KBV bei YouTube
Nordfriesischer KBV bei LovelyBooks
Wolfgang Bellaire